Krankentransport mit dem taxiteam RECHNITZ oder mit der Rettung?

Bei nicht qualifizierten Patiententransporten besteht die Möglichkeit das taxiteam RECHNITZ zu nutzen. Unsere Fahrer sind in speziellen Erste-Hilfe Kursen für diese Tätigkeit geschult worden.

Rettung und Notarzt sind grundsätzlich für Einsätze in Notfällen zuständig und mit der notwendigen medizin-technischen Ausrüstung ausgestattet.

Zusätzlich werden Rettungswagen für qualifizierte Krankentransporte mit geschultem medizinischen Personal eingesetzt.

Krankentransport auf Krankenschein – bekomme ich das?

Sie sind gehhindert, sitzen im Rollstuhl oder können aus alters- und gesundheitlichen Gründen oder aufgrund Ihres geistigen Zustandes kein öffentliches Verkehrsmittel benutzen (auch nicht mit einer Begleitperson).

Außerdem bei Chemotherapie, Bestrahlungen und Strahlentherapie, sowie Dialysefahrten, bestellte OP-Termine, Krankenhausaufnahme.

Wer erstellt den Transportauftrag?

Ist ein Krankentransport medizinisch notwendig, stellt Ihnen Ihre behandelnde Ärztin bzw. Ihr behandelnder Arzt eine „Anweisung für Transportkosten“ aus. Die Krankenkasse bestätigt Ihnen (mit Datum, Stempel und Unterschrift) die Durchführung des/der Transporte.

Wichtig – Die Entscheidung über die Bewilligung trifft der Chefärztliche Dienst der Krankenkassen. Diese wird auf dem Transportkostenschein vermerkt.

Unterstützung durch das taxiteam RECHNITZ

Wir begleiten Sie ab dem Einsteigen in das Taxi bis zum Aussteigen wen Sie wieder zuhause ankommen. Unterstützung erhalten sie auf dem Weg zu Ihrem Arzt oder in das Krankenhaus. Gerne sind wir sind wir bei der Anmeldung und dem „abstempeln“ des Transportkostenscheins behilflich.